Roadtrip Südwesten USA: Entdecken Sie die wunderschönen Nationalparks

Ein Roadtrip durch Arizona und Utah

Der amerikanische Südwesten bietet einige der beeindruckendsten Nationalparks der USA. Vollgepackt mit Narturdenkmälern, Aussichtspunkten und einzigartigen Orten, von denen jeder Reisende träumt. Es ist die perfekte Region für einen Roadtrip, um eine Vielzahl von Landschaften in relativ kurzer Zeit und Entfernung zu erleben.

Infos auf einen Blick

8 bis 10 Tage

Reisedauer

Natur

Zielgruppe

8 Stationen

entlang der Strecke

1721,62 km

Gesamtdistanz

Highlights
  • Die leuchtend roten Felsformationen des Valley of Fire State parks
  • Die Wanderung im Zion Nationalpark in the Narrows
  • der Horseshoe Bend: wahrscheinlich einer der berühmtesten Orte in den USA
  • Die majestätischen Sandsteinformationen des Monument Valley

Infos auf einen Blick

8 bis 10 Tage

Reisedauer

Natur

Zielgruppe

8 Stationen

entlang der Strecke

1721,62 km

Gesamtdistanz

Highlights
  • Die leuchtend roten Felsformationen des Valley of Fire State parks
  • Die Wanderung im Zion Nationalpark in the Narrows
  • der Horseshoe Bend: wahrscheinlich einer der berühmtesten Orte in den USA
  • Die majestätischen Sandsteinformationen des Monument Valley

Anreise

Wir sind nach Los Angeles geflogen. Da es unser erster Besuch in der „Stadt der Engel“ war, beschlossen wir, zum Santa Monica Pier zu fahren und die Stadt ein wenig zu erkunden.
Die beste Reisezeit ist definitiv der Herbst. Es sind weniger Leute unterwegs und es ist nicht mehr so heiß. Da es in diesen Gegenden sehr warm werden kann, ist es wichtig, viel Wasser mitzubringen und sich in den Mittagsstunden nicht der Sonne auszusetzen. Unser Roadtrip war kurz vor Ende des Sommers und wir hatten während der gesamten Reise perfektes Wetter.

Der Flughafen LAX hat eine große Auswahl an Mietwagen und wir dachten, dass es der beste Ort wäre, um das perfekte Auto für unsere Reise zu holen: einen Jeep Grand Cherokee Trailhawk. Wir entschieden uns für ein etwas größeres Auto und es war uns wichtig, einen Allradantrieb zu haben, falls wir auf Schotterpisten fahren würden. Von Los Angeles aus fuhren wir weiter bis nach Las Vegas, was auch ein guter Ausgangspunkt für Ihre Reise sein könnte.

Santa Monica Pier

Foto:@giuligartner @kayvanhuisseling @espenvalverde
Distanz zur nächsten Location
535 km

Am nächsten Tag begann das eigentliche Abenteuer. Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg, um den schönen südwestlichen Teil der Vereinigten Staaten zu erkunden.

Valley of Fire

Foto: @giuligartner @kayvanhuisseling @espenvalverde
Distanz zur nächsten Location
209 km

Unsere nächste Station auf der Reise war der Zion Nationalpark.

Zion Nationalpark

Foto: @giuligartner @kayvanhuisseling @espenvalverde
Distanz zur nächsten Location
172 km

Weiter geht es auf unserem Roadtrip zum Horseshoe Bend.

Horseshoe Bend

Foto: @giuligartner @kayvanhuisseling @espenvalverde
Distanz zur nächsten Location
220 km

Weiter geht es auf dem Roadtrip zum Forrest Gump Point.

Forrest Gump Point

Foto: @giuligartner @kayvanhuisseling @espenvalverde
Distanz zur nächsten Location
21 km

Der nächste Stopp ist am Monument Valley, welches an der Grenze von Arizona und Utah befindet.

Monument Valley

Foto: @giuligartner @kayvanhuisseling @espenvalverde
Distanz zur nächsten Location
243 km

Der Arches-Nationalpark stand als nächstes auf unserer Liste. Er befindet sich im südöstlichen Teil von Utah.

Arches-Nationalpark

Foto: @giuligartner @kayvanhuisseling @espenvalverde
Distanz zur nächsten Location
225 km

Der letzte Stopp auf diesem Roadtrip ist der Temple of the Sun im Capitol-Reef-Nationlapark.

Capitol-Reef-Nationalpark

Giulia, Kay und Espen
Giulia @giuligartner Kay @kayvanhuisseling Espen @espenvalverde

Road Trip teilen
Scroll to Top