Schwarzwald-Roadtrip: Der malerische Süden Deutschlands

Ein Roadtrip durch den mystischen Schwarzwald und einige der schönsten Städte des deutschen Südens

Dieser Roadtrip führt Sie von Nürnberg aus durch den faszinierenden Schwarzwald, mit seinen idyllischen Dörfern und Städtchen, seinen imposanten Wasserfällen und zahlreichen Wanderwegen, bis nach Konstanz. Dabei ist dieser Roadtrip auch eine Reise der Superlative. Auf Ihrem Weg besuchen Sie nämlich einen der größten und wasserreichsten Wasserfälle Europas, den größten Binnensee Deutschlands und die älteste Universität des Landes. Außerdem warten aufregende Städte, entspannende Hiking-Touren und sogar eine wilde Fahrt auf einer ganz besonderen Rodelbahn auf Sie. Kurzum: der Schwarzwald-Roadtrip garantiert eine tolle Zeit mit Ihren Lieben.

Ihre An- und Abreise können Sie bequem mit dem ICE planen. Sowohl Nürnberg als auch Konstanz verfügen über Bahnhöfe mit guten deutschlandweiten Anbindungen. In Nürnberg steht Ihnen außerdem ein Flughafen zur Verfügung. Im Bahnhof wie auch im Airport finden Sie eine Sixt-Station, an der Sie Ihren Roadtrip beginnen können. In Konstanz geben Sie Ihren Wagen anschließend an unserer City-Station ab. Sollten Sie nach Hause fliegen wollen, empfehlen wir den nahegelegenen Flughafen Zürich. Auch hier sind wir selbstverständlich mit einer Sixt-Mietwagenstation für Sie da.

Infos auf einen Blick

7 bis 10 Tage

Reisedauer

Familie

Zielgruppe

6 Stationen

entlang der Strecke

581,90 km

Gesamtdistanz

Highlights
  • Lassen Sie sich von Nürnbergs Burg, seinen Katakomben und Brücken begeistern
  • In Heidelberg besichtigen Sie die älteste Universität Deutschlands
  • Pure Erholung gönnen Sie sich in den Thermalbädern von Baden-Baden
  • Bei einer Bootstour am Rheinfall erleben Sie einen der größten Wasserfälle Europas hautnah
  • Konstanz begeistert mit Kultur und lebendiger Geschichte

Infos auf einen Blick

7 bis 10 Tage

Reisedauer

Familie

Zielgruppe

6 Stationen

entlang der Strecke

581,90 km

Gesamtdistanz

Highlights
  • Lassen Sie sich von Nürnbergs Burg, seinen Katakomben und Brücken begeistern
  • In Heidelberg besichtigen Sie die älteste Universität Deutschlands
  • Pure Erholung gönnen Sie sich in den Thermalbädern von Baden-Baden
  • Bei einer Bootstour am Rheinfall erleben Sie einen der größten Wasserfälle Europas hautnah
  • Konstanz begeistert mit Kultur und lebendiger Geschichte

Diese Reisevorbereitungen sollten Sie treffen

Wenn Sie im Sommer fahren, sollten Sie frühzeitig Unterkünfte buchen, um die freie Wahl zu haben. Vor allem im Schwarzwald selbst finden Sie wunderbare Pensionen und B&Bs, die Ihren Aufenthalt zu etwas ganz Besonderem machen werden. Da dieser Roadtrip auch mehrere Wanderungen und längere Spaziergänge durch einige der hübschesten Städte Deutschlands beinhaltet, empfehlen wir, auf jeden Fall an festes Schuhwerk für sich und Ihre Lieben zu denken. Auch Wanderausrüstung, wie Rucksäcke, Trinkflaschen sowie wasser- und windfeste Jacken, sollten Sie dabei haben.

Das erwartet Sie auf diesem Roadtrip

Nachdem Sie den Mietwagen für Ihren Roadtrip in Nürnberg abgeholt haben, erkunden Sie zunächst einmal die Stadt. Schlendern Sie über die unzähligen Brücken, über den Marktplatz hinauf zur Burg, die über der Altstadt thront und unternehmen Sie anschließend eine Führung durch die unterirdischen Gänge und Gewölbe Nürnbergs. Weiter geht es durch das malerische Rothenburg ob der Tauber nach Heidelberg, wo eine der ältesten Universitäten Deutschlands auf Sie wartet. Doch auch den Rest der wunderschönen und historischen Stadt sollten Sie sich nicht entgehen lassen. In Baden-Baden gönnen Sie sich erst einmal eine ausgiebige Verschnaufpause in einem der Thermalbäder, bevor Sie die idyllische Kurstadt besichtigen und sich anschließend tiefer in den Schwarzwald vorwagen. Dort entdecken Sie die wie Postkartenmotive anmutenden Städtchen Gengenbach und Triberg, besuchen Wasserfälle und unternehmen eine wilde Fahrt auf der Sommerrodelbahn Gutach. Freiburg, mit seinem deutsch-französischen Flair, wird Sie mit seinen bunten Fachwerkhäusern, kopfsteingepflasterten Straßen und bezaubernden Märkten in seinen Bann ziehen. Mit dem Rheinfall erwartet Sie einer der größten Wasserfälle Europas, den Sie bei einer Bootsfahrt oder im Rahmen einer Wanderung aus nächster Nähe erleben können. In Konstanz endet Ihre Reise. Unternehmen Sie abschließend einen Ausflug auf die Blumeninsel Mainau, durchstreifen Sie die Konstanzer Altstadt und genießen Sie ein Abendessen am Ufer des Bodensees.

Der gesamte deutsche Teil des Roadtrips ist mautfrei befahrbar. Hier sollten Sie lediglich auf eingerichtete Umweltzonen in Heidelberg, Karlsruhe und Freiburg achten. Da der Rheinfall allerdings auf der Schweizer Seite der Grenze liegt, sollten Sie eine entsprechende Vignette erwerben. Diese erhalten Sie bereits an den Tankstellen auf deutscher Seite sowie vorab online. Wenn Sie ab der Grenze ausschließlich Landstraßen benutzen, können Sie sich die 38 Euro für eine Schweiz-Vignette bestenfalls sparen, die leider nur für ein gesamtes Jahr erworben werden kann.

JETZT MIETWAGEN BUCHEN

Nürnberg

Distanz zur nächsten Location
250

Nachdem Sie Nürnberg erkundet haben, das natürlich noch viele weitere Sehenswürdigkeiten bereithält, fahren Sie weiter Richtung Heidelberg. Auf dem Weg dorthin können Sie zum Beispiel einen ersten Stopp im Playmobil-Park einlegen, sollten Sie mit den Kleinen unterwegs sein. Außerdem empfehlenswert ist ein Abstecher in den wunderschönen Ort Rothenburg ob der Tauber. Hier können Sie durch die mittelalterliche Altstadt wandern, die auch schon in einigen Filmen als Kulisse diente. Ganz besonders schön ist auch der Rothenburger Weihnachtsmarkt. Zudem ist dank zahlreicher Restaurants und Weinschänken eine gute Stärkung für den weiteren Weg nach Heidelberg garantiert.

Heidelberg

Distanz zur nächsten Location
100 km

Nachdem Sie ein oder zwei Tage im beschaulichen Heidelberg verbracht haben, fahren Sie weiter und endlich hinein in den Schwarzwald. Wer möchte, kann unterwegs in Karlsruhe stoppen und dort das wunderschöne Barockschloss mit Badischem Museum und seinem beeindruckenden Schlosspark bewundern. Verpassen Sie auch nicht, auf den Schlossturm hinaufzusteigen, von dem aus Sie nicht nur den Schlossgarten, sondern auch den Rest der Stadt mühelos überblicken können.

Baden-Baden

Distanz zur nächsten Location
160 km

Auf dem Weg nach Freiburg empfehlen wir Ihnen, unbedingt einen größeren Umweg einzulegen. Biegen Sie bei Offenburg in Richtung Gengenbach ab. Bereits dort lässt es sich wunderbar durch die kleine bunte Stadt spazieren, die aussieht wie einem Malbuch entsprungen. Gönnen Sie sich anschließend einen Wein oder Kaffee in einem der Cafés am Marktplatz oder nehmen Sie im Sommer ein kühles Bad im Ziegelwaldsee. Den nächsten Halt empfehlen wir vor allem Familien mit Kindern. In Gutach wartet eine Sommerrodelbahn auf Sie, die nicht nur großen Spaß macht, sondern Sie auf über einem Kilometer Länge auch durch die Schwarzwaldhügel führt. Wenn Sie dann noch Zeit haben, sollten Sie auch die kleine Gemeinde Triberg nicht außen vor lassen. Hier finden Sie nicht nur ein hübsches Städtchen, sondern auch die beeindruckenden Triberger Wasserfälle, das Schwarzwaldmuseum und die größte begehbare Kuckucksuhr der Welt.

Freiburg

Distanz zur nächsten Location
115 km

Von Freiberg aus peilen Sie Ihr nächstes Ziel an: den Rheinfall. Dabei können Sie wunderbar einen Zwischenstopp am Feldberg einplanen, dem höchsten Berg Baden-Württembergs. Besteigen Sie den Feldberg zu Fuß oder nutzen Sie die Feldbergbahn. Vor allem im Winter kann man hier großartige Wanderungen unternehmen, außerdem Ski fahren oder rodeln. Die beste Aussicht genießen Sie vom Feldberg-Aussichtsturm aus. Ein weiteres und etwas weiter südlich gelegenes Highlight der Region sind die Todtnauer Wasserfälle. Nehmen Sie den Rundwanderweg durch die Wälder und lassen Sie sich von den kleineren Wasserläufen und mystischen Waldwegen verzaubern, bevor Sie zu dem 97 Meter hohen Wasserfall gelangen, der zu den schönsten 10 Naturdenkmälern des Landes zählt

Rheinfall

Distanz zur nächsten Location
60 km

Auf geht es zur letzten Station Ihres Roadtrips durch den Südwesten Deutschlands: Konstanz am Bodensee. Wer unterwegs wieder ein Päuschen braucht, dem sei vor allem im Sommer Radolfzell empfohlen. Das kleine Bodensee-Städtchen eignet sich wunderbar, um Spaziergänge an der Uferpromenade oder durch den Mettnaupark zu unternehmen und auch die Altstadt kann sich sehen lassen. Wer sich etwas mehr Natur wünscht, kann einen Abstecher in den Wildpark Allensbach einplanen, wo mehr als 300 Tiere, darunter Bären, Hirsche, Rotwild und Falken, auf Ihren Besuch warten.

Konstanz

Melanie
Melanie ist für euch auf der Suche nach spannenden Roadtrips

Road Trip teilen
Scroll to Top