Roadtrip durch die SĂ€chsische Schweiz

Dieser Roadtrip fĂŒhrt Sie in Sachsens Hauptstadt und bietet Natur pur in den Gebirgen der SĂ€chsischen Schweiz

Sie suchen nach einem Urlaub, auf dem Sie sowohl City-Flair als auch wundervolle Landschaften genießen können? Sie wĂŒnschen sich Geschichte, Kultur, kulinarische GenĂŒsse und Bewegung darf ebenfalls nicht zu kurz kommen? Dann ist dieser Roadtrip durch die SĂ€chsische Schweiz genau das richtige fĂŒr Sie. In Dresden tauchen Sie zunĂ€chst ein in eine Metropole voller hautnah erlebbarer Geschichte. Im Elbsandsteingebirge lassen Sie sich von beeindruckenden Felsformationen und einer ĂŒberwĂ€ltigenden Natur begeistern. Und in Bautzen, der Stadt der TĂŒrme, lassen Sie Ihren Roadtrip ausklingen.

Die Hauptstadt Sachsens ist mit vielen Fernstreckenverbindungen aus ganz Deutschland unkompliziert erreichbar. Reisen Sie mit dem Zug an, finden Sie sowohl am Hauptbahnhof als auch am Neustadt-Bahnhof eine Sixt-Station, an der Sie Ihren Mietwagen abholen können. Wer aus grĂ¶ĂŸerer Entfernung und mit dem Flugzeug anreist, kann unseren Sixt-Mietwagen-Verleih am Flughafen Dresden nutzen. Wenn Sie möchten, lĂ€sst sich Ihr Wagen natĂŒrlich auch direkt in einer unserer City-Stationen anmieten. Ist Ihr Roadtrip beendet, geben Sie Ihr Mietauto in unserer Filiale in Bautzen zurĂŒck.

Infos auf einen Blick

5 bis 8 Tage

Reisedauer

Natur

Zielgruppe

6 Stationen

entlang der Strecke

100,83 km

Gesamtdistanz

Highlights
  • Dresden wird Sie mit vielen historischen GebĂ€uden und toller AtmosphĂ€re verzaubern
  • Mit der Festung Königstein besuchen Sie eine der grĂ¶ĂŸten Festungsbauten Europas
  • Erkunden Sie die berĂŒhmten Schrammsteine bei Bad Schandau
  • Unternehmen Sie von Sebnitz aus einen Tagesausflug zur Kirnitzschklamm
  • In Bautzen erwarten Sie beeindruckende Parks, unzĂ€hlige TĂŒrme und besondere Leckereien

Infos auf einen Blick

5 bis 8 Tage

Reisedauer

Natur

Zielgruppe

6 Stationen

entlang der Strecke

100,83 km

Gesamtdistanz

Highlights
  • Dresden wird Sie mit vielen historischen GebĂ€uden und toller AtmosphĂ€re verzaubern
  • Mit der Festung Königstein besuchen Sie eine der grĂ¶ĂŸten Festungsbauten Europas
  • Erkunden Sie die berĂŒhmten Schrammsteine bei Bad Schandau
  • Unternehmen Sie von Sebnitz aus einen Tagesausflug zur Kirnitzschklamm
  • In Bautzen erwarten Sie beeindruckende Parks, unzĂ€hlige TĂŒrme und besondere Leckereien

Reisevorbereitungen

Dresden und Bautzen lassen sich zu jeder Jahreszeit wunderbar erkunden. WĂ€hrend es im Sommer großen Spaß macht, noch spĂ€t am Abend am Elbufer entlangzuwandern, locken im Winter die festlichen WeihnachtsmĂ€rkte. FĂŒr das Elbsandsteingebirge gilt Ähnliches. Sowohl in frĂŒhlingshaftem, sattem GrĂŒn als auch eingehĂŒllt in ein weißes Schneekleid sind die dortigen Felsformationen eine Augenweide. Vermeiden Sie auf Ihrem Roadtrip lediglich Tage, an denen stĂ€rkere RegenfĂ€lle oder EisglĂ€tte prognostiziert werden. Denken Sie unbedingt an wetterfeste Kleidung, hochwertiges Wanderschuhwerk und eine gute Hiking-AusrĂŒstung.

Erleben Sie Sachsen von seiner schönsten Seite

Ihren Roadtrip beginnen Sie in der sĂ€chsischen Hauptstadt. Planen Sie genĂŒgend Zeit ein, um die beliebten und berĂŒhmten Wahrzeichen Dresdens, wie den Zwinger, die Frauenkirche oder die Semperoper, zu besuchen. Auch fĂŒr einen Latte Macchiato in einem der zahlreichen StraßencafĂ©s oder einen Spaziergang entlang des Elbufers sollte etwas Zeit bleiben. Weiter geht es nach Pirna, wo Sie durch den historischen Stadtkern schlendern, eine Runde auf dem Elbradweg drehen oder den Canalettoweg entlangwandern können. Die Festung Königstein ist eine der grĂ¶ĂŸten ihrer Art in ganz Europa. Bestaunen Sie ihre beeindruckende Architektur, den mehr als 150 Meter tiefen Burgbrunnen und die massive, mittelalterliche Toranlage. Von Bad Schandau aus sollten Sie anschließend einen Ausflug ins Elbsandsteingebirge unternehmen und besuchen Sie eine der beliebtesten Foto-Kulissen der Region: die Schrammsteine. Ein weiteres Highlight bietet das Kirnitzschtal. Durchwandern Sie die mystische Klamm und genießen Sie die Stille der Natur. Dies ist der perfekte Ort, um mal so richtig auszuspannen. Den Abschluss Ihres Roadtrips bildet Bautzen. Die zahlreichen TĂŒrme, die ĂŒber den DĂ€chern der Stadt aufragen, sowie die Alte Wasserkunst und die FriedensbrĂŒcke, die eine der Ă€ltesten SteinbrĂŒcken des Landes ist, sollten Sie unbedingt gesehen haben, bevor Sie sich wieder auf den Weg zurĂŒck nach Hause machen.

Die gesamte Strecke ist gebĂŒhrenfrei befahrbar. Vor allem auf den engeren, kurvenreichen Straßen durch das Kirnitzschtal sollten Sie sich unbedingt an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten. Meist dĂŒrfen hier maximal 60 km/h gefahren werden. DafĂŒr wird man allerdings mit wunderschönen Streckenabschnitten durch Sandsteinfelsen hindurch und entlang plĂ€tschernder kleiner FlĂŒsschen belohnt. Daher eignet sich dieser Roadtrip auch ganz besonders fĂŒr eine Fahrt mit dem Cabrio. Öffnen Sie das Verdeck, lassen Sie die beeindruckenden Kulissen auf sich wirken und genießen Sie die entspannte Ausfahrt.

Dresden

Distanz zur nÀchsten Location
25 km

Nachdem Sie Dresden ausgiebig erkundet haben, setzen Sie Ihren Roadtrip fort. Auf Ihrem Weg zum nÀchsten Halt, Pirna, verlassen Sie Dresden in Richtung Osten. Dabei passieren Sie den Stadtteil Pillnitz, in dem Sie unbedingt noch einige Stunden am Morgen oder spÀten Nachmittag einplanen sollten. Besichtigen Sie das dortige Schloss aus dem 18. Jahrhundert mit seinem wunderschönen und riesigen Schlosspark, unternehmen Sie eine Wanderung am Fluss entlang und lassen Sie sich eine köstliche Leckerei aus der nahegelegenen und bei Dresdnern sehr beliebten BÀckerei Wippler schmecken.

Pirna

Distanz zur nÀchsten Location
33 km

Weiter geht es zur Festung Königstein. Auf dem Weg dahin sollten Sie sich allerdings ein ganz besonderes Highlight der Strecke um keinen Preis entgehen lassen. Die Bastei, eine fĂŒr ihre wilde Schönheit bekannte Steinformation von etwa 305 Metern Höhe, im 19. Jahrhundert durch eine BrĂŒcke begehbar gemacht, ist eine der Top-SehenswĂŒrdigkeiten der Region. Daher lautet unsere Empfehlung: Reisen Sie am besten am frĂŒhen Morgen oder gegen Abend an, um die Besucherströme am Tag zu umgehen. Stellen Sie Ihren Wagen im kleinen Örtchen Rathen ab und wandern Sie ĂŒber den Basteiweg zu der wunderschönen Formation. Wer weitere AusflĂŒge unternehmen möchte, kann einen Trip zur FelsenbĂŒhne, zur Wehlsteinaussicht weiter westlich oder zu den nördlicher gelegenen Honigsteinen planen. Die Aussichten sind ebenfalls grandios und die Orte selbst etwas weniger ĂŒberlaufen.

Festung Königstein

Distanz zur nÀchsten Location
18 km

Ihr Weg fĂŒhrt Sie weiter in Richtung Bad Schandau. Auch hier empfehlen sich einige Zwischenstopps, beispielsweise zum Lilienstein, zur Barbarine, zum Gohrisch-Aussichtspunkt oder zum Pfaffenstein sĂŒdlich der Ortschaft Pfaffendorf. Der Umweg lohnt sich allemal. Grandiose Aussichten, Wanderungen inklusive spannender Kletterabschnitte sowie tiefer Schluchten und eine wunderschöne Landschaft lassen die Herzen Wander-Begeisterter höher schlagen.

Bad Schandau

Distanz zur nÀchsten Location
13 km

Durch das traumhafte Kirnitzschtal geht es weiter zur nĂ€chsten Etappe des Roadtrips. Genießen Sie die Fahrt durch die idyllische Landschaft und ĂŒber die kurvenreichen Straßen oder unternehmen Sie eine kleine Fahrt in der Kirnitzschtalbahn, die als einzige Straßenbahn innerhalb eines Nationalparks verkehrt. Nehmen Sie auch hier einen grĂ¶ĂŸeren Umweg in Kauf und machen Sie einen Abstecher nach Hinterhermsdorf, das schon einmal zum schönsten Dorf Sachsens gekĂŒrt wurde und in das umliegende Wandergebiet. Wie wĂ€re es außerdem mit einer Kahnfahrt durch die mĂ€rchenhafte Obere Schleuse oder mit einer Wanderung durch die Kirnitzschklamm, bei der Sie die Natur voll und ganz auf sich wirken lassen können?

Sebnitz

Distanz zur nÀchsten Location
38 km

Auf geht es zum letzten Stopp Ihres Roadtrips durch die SĂ€chsische Schweiz: nach Bautzen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Vor- oder Nachmittag in Bischofswerda verbringen und sich den dortigen Tierpark, den Bischofssitz oder die historische Kreuzkirche aus dem 16. Jahrhundert anschauen. Sollten Sie im Juli von Sebnitz nach Bautzen fahren, mĂŒssen Sie hier unbedingt stoppen. Dann finden in Bischofswerda nĂ€mlich die kleinsten Karl-May-Festspiele Deutschlands mit dem jĂŒngsten Ensemble statt.

Bautzen

Melanie
Melanie ist fĂŒr euch auf der Suche nach spannenden Roadtrips

Road Trip teilen
Scroll to Top