Roadtrip Nordspanien: Von Barcelona nach Santiago de Compostela

Erleben Sie auf Ihrem Nordspanien-Roadtrip eindrucksvolle Städte und traumhafte Küsten

Dieser Roadtrip durch Spaniens Norden führt Sie in beeindruckende Metropolen, an wilde Strände und entlang historischer Pfade. Von Barcelona aus reisen Sie in die Pilgerhauptstadt Santiago de Compostela, besuchen dabei weltberühmte historische Bauten, genießen großartige Speisen in der Sterneköche-Stadt San Sebastian und flanieren durch die hübschen Straßen der traditionsreichen Städte des spanischen Nordens. Auch Erholung kommt auf diesem Roadtrip nicht zu kurz. Ob bei einer Wanderung auf einem Stück des bekannten Jakobswegs oder Sonnenbaden am Atlantikstrand – Nordspanien wird Sie rundum begeistern.

Ausgangspunkt Ihres Roadtrips ist die spanische Metropole Barcelona im Nordosten des Landes. Von Deutschland aus gelangen Sie von allen größeren Flughäfen günstig und meist per Direktflug in die Stadt. Vor Ort können Sie Ihren Sixt-Mietwagen abholen und schon kann Ihr Roadtrip beginnen. Die Reise endet in Santiago de Compostela. Hier kann Ihr Mietwagen bequem am Flughafen zurückgegeben werden. Von der Stadt der Pilger aus findet man vor allem Direktflüge nach Frankfurt. Wer einen anderen deutschen Flughafen ansteuern möchte, sollte einen kurzen Zwischenstopp in Madrid einplanen.

Infos auf einen Blick

10 bis 10 Tage

Reisedauer

City

Zielgruppe

6 Stationen

entlang der Strecke

1293,71 km

Gesamtdistanz

Highlights
  • Barcelona, Kataloniens Hauptstadt, beeindruckt mit Geschichte, buntem Nachtleben und großartigen Restaurants
  • Saragossas ikonische Sehenswürdigkeiten werden Sie in ihren Bann ziehen
  • In San Sebastian, der Stadt der Sterneköche, darf ausgiebig geschlemmt werden
  • Sightseeing, Strandnachmittage und Nightlife genießen Sie in Santander
  • Santiago de Compostela empfängt Sie mit faszinierender Architektur und Kultur

Infos auf einen Blick

10 bis 10 Tage

Reisedauer

City

Zielgruppe

6 Stationen

entlang der Strecke

1293,71 km

Gesamtdistanz

Highlights
  • Barcelona, Kataloniens Hauptstadt, beeindruckt mit Geschichte, buntem Nachtleben und großartigen Restaurants
  • Saragossas ikonische Sehenswürdigkeiten werden Sie in ihren Bann ziehen
  • In San Sebastian, der Stadt der Sterneköche, darf ausgiebig geschlemmt werden
  • Sightseeing, Strandnachmittage und Nightlife genießen Sie in Santander
  • Santiago de Compostela empfängt Sie mit faszinierender Architektur und Kultur

Die beste Reisezeit

Um die Städte Nordspaniens in aller Ruhe zu genießen, sollten Sie die Hauptreisemonate Juli und August meiden. Neben anhaltenden Touristenströmen können auch hohe Temperaturen die Erkundung der Metropolen erschweren, wobei der Norden des Landes sich generell weniger mediterran und heiß präsentiert als Südspanien. Im September und Oktober muss mit häufigen und stärkeren Niederschlägen gerechnet werden. Optimal bieten sich daher die Frühlingsmonate bis Juni für einen Roadtrip an. Aber auch im Winter und besonders in der Vorweihnachtszeit lassen sich die spanischen Städte wunderbar durchstreifen.

Von Barcelona nach Santiago de Compostela

Barcelona ist die erste Stadt, die Sie auf Ihrem Roadtrip durch Nordspanien besuchen. Unternehmen Sie Spaziergänge durch die bezaubernden Gassen des Gotischen Viertels, erkunden Sie die berühmte Sagrada Familia oder legen Sie einen Schaufensterbummel auf der Passage de Gracia ein. In Saragossa besichtigen Sie den maurischen Stadtpalast Aljafería und genießen das Stadtpanorama mit der Basílica del Pilar und der Puente de Piedra. San Sebastian ist vor allem für seine Vielzahl an Michelin-Stern-Restaurants bekannt, doch auch an Sehenswürdigkeiten und herrlichen Parks mangelt es der Stadt nicht. An den Stränden Santanders kommen Sonnenanbeter voll und ganz auf ihre Kosten. Nehmen Sie anschließend an einer Bootsfahrt durch die Stadt teil und lassen Sie Ihren Tag in einer der zahlreichen Bars oder einem angesagten Restaurant ausklingen. Oviedo ist vor allem für zwei Dinge berühmt: Seine traumhaft schöne Altstadt mit der Kathedrale San Salvador und seinen Apfelwein, der in sogenannten „sidrerías“ ausgeschenkt wird. Den Abschluss Ihres Roadtrips bildet Santiago de Compostela. Die Stadt ist insbesondere als Ziel der den Jakobsweg begehenden Pilger bekannt. Doch auch darüber hinaus hat Santiago einiges zu bieten. Besuchen Sie die wunderschöne und weltberühmte Kathedrale, naschen Sie auf dem Mercado de Abastos galicische Spezialitäten oder gehen Sie ein Stück auf dem wohl spirituellsten Pfad der Welt.

Barcelona

Distanz zur nächsten Location
309 km

Für Ihren Aufenthalt in Kataloniens Hauptstadt sollten Sie mindestens zwei Tage einplanen. Schließlich warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten darauf, näher in Augenschein genommen zu werden. Können Sie sich dann noch ein wenig Zeit für eine Restaurant- oder Shoppingtour nehmen, ein oder zwei Museen besuchen und am Abend über die Strandpromenade flanieren, wird Ihr Barcelona-Besuch sicher zu einer unvergesslichen Erfahrung. Weiter geht es dann ins Landesinnere und nach Saragossa.

Saragossa

Distanz zur nächsten Location
264 km

Von Saragossa aus geht es weiter in Richtung Norden und an die Küste des Golf von Biskaya. Auf dem Weg dorthin passieren Sie die für Ihre Stierläufe bekannte Stadt Pamplona. Möchten Sie unterwegs eine Pause einlegen, können Sie der Zitadelle der Stadt oder ihren beeindruckenden gotischen Kirchen einen Besuch abstatten, bevor Sie weiter in Richtung San Sebastián fahren.

San Sebastian

Distanz zur nächsten Location
196 km

Von San Sebastián aus geht es weiter in Richtung Westen. Auf dem Weg nach Santander passieren Sie die Stadt Bilbao. Wer möchte, kann hier einen Zwischenstopp einlegen, einen Besuch des architektonisch beeindruckenden Guggenheim-Museums einplanen oder die Altstadt durchwandern und die im 14. Jahrhundert errichtete Stadtkathedrale besichtigen. Auch die älteste Schwebebahn der Welt sowie das in ganz Spanien berühmte Museum der schönen Künste sind immer einen Abstecher wert.

Santander

Distanz zur nächsten Location
192 km

Auf Ihrem weiteren Weg nach Oviedo können Sie einen kleinen Umweg entlang der nördlicher gelegenen Küstenstraßen nehmen. Surfer sollten dem Playa de Rodiles unbedingt einen Besuch abstatten. Die Wellen sind vor allem in den Morgenstunden großartig und der Strand ist riesig. Auch Surfanfänger können hier großen Spaß haben. Eine angrenzende Surfschule bietet entsprechende Kurse an. Die wunderschöne mittelalterliche Hafen- und Küstenstadt Gijón lädt ebenfalls zu einem kleinen Umweg auf Ihrem Weg nach Oviedo ein.

Oviedo

Distanz zur nächsten Location
328 km

Weiter geht es anschließend zum letzten Punkt Ihres Roadtrips durch Nordspanien: nach Santiago de Compostela. Fahren Sie an der Nordküste entlang, legen Sie doch einen Zwischenstopp am Faro de Cabo Busto ein, einem alten Leuchtturm hoch oben auf einer Steilküste, von wo aus man einen großartigen Blick über den Ozean und die wilden Klippen genießen kann. Wer die Straßen im Landesinneren bevorzugt, kann einen Halt in Lugo, einer kleinen Stadt östlich von Santiago de Compostela einplanen. Ihr mittelalterlicher Stadtkern und die römische Stadtmauer sind noch gut erhalten und wurden sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Santiago de Compostela

Melanie
Melanie ist für euch auf der Suche nach spannenden Roadtrips

Road Trip teilen
Scroll to Top