Ein Roadtrip nach Florenz und Umgebung

Was Sie mit einem Mietwagen von Sixt erleben können

Eine Reise nach Florenz, der Wiege der italienischen Renaissance, ist ein besonderes Erlebnis für jeden und verdient es, auf die beste Art und Weise gelebt zu werden.

Wir (Luca und Alessandro von @theglobbers) erlebten diese magische Stadt mit einem Mietwagen von Sixt. Es war in jeder Hinsicht ein Eintauchen in ein wahres Schmuckkästchen mit zeitlosen Schätzen und dazu auch noch gekrönt vom unglaublichen Komfort des tollen Autos, das uns vom Anfang bis zum Ende unserer Reise begleitet hat.

Infos auf einen Blick

2 bis 3 Tage

Reisedauer

City

Zielgruppe

1 Station

entlang der Strecke

264,58 km

Gesamtdistanz

Highlights
  • Piazzale Michelangelo, der beste Aussichtspunkt der Stadt
  • Elegante Paläste, Denkmäler und Renaissance-Architektur
  • Hemingway Chocolate Shop: der beliebteste der Stadt
  • Eine Reise in die Wiege der Renaissance

Infos auf einen Blick

2 bis 3 Tage

Reisedauer

City

Zielgruppe

1 Station

entlang der Strecke

264,58 km

Gesamtdistanz

Highlights
  • Piazzale Michelangelo, der beste Aussichtspunkt der Stadt
  • Elegante Paläste, Denkmäler und Renaissance-Architektur
  • Hemingway Chocolate Shop: der beliebteste der Stadt
  • Eine Reise in die Wiege der Renaissance

Unterwegs von Venedig nach Florenz

Unser Abenteuer begann am Flughafen Marco Polo in Venedig, wo der neue Jaguar E-Pace am Sixt Rent-a-Car-Schalter abgeholt wurde. Das klappte hervorragend und war der perfekte Beginn des Wochenendes, denn dank der Schnelligkeit und Professionalität der Jungs von Sixt waren wir bereits nach wenigen Minuten an Bord des flotten Jaguars und fuhren nach Florenz. Eine Unterschrift, Schlüsselübergabe, fertig, los! Einfach und schnell, so wie es uns gefällt.

Florenz mit @theglobbers

Foto: @the_globbers

Am nächsten Tag ging unsere Reise weiter zwischen den Mauern von San Miniato, den sanften Hügeln von Siena mit ihren langen, von Bäumen umrahmten Alleen und der Landschaft um Pisa. Unsere Reise mit Sixt hat wahrlich alle Farben der toskanischen Landschaften für uns bereitgehalten. Durch die langen Landstraßen zu fahren, mit offenen Fenstern, um die Frühlingsluft zu atmen, ist ein Gefühl, das wir geliebt haben. Und wir erinnerten uns an unsere Kindheit und an Reisen mit unseren Eltern durch Italien. Ist das nicht der vielleicht schönste Moment einer Reise? Sich an Details zu erinnern, Orte wiederzuerkennen und gleichzeitig auch neue Erinnerungen für die Zukunft zu erschaffen durch entdeckte Orte und Plätze und durch Begegnungen mit freundlichen Menschen am Wegesrand.   Dankeschön Sixt! Wir freuen uns auf das nächste gemeinsame Abenteuer! Luca und Alessandro The Globbers

Eine Übersicht der Italien Routen finden Sie auf unserer Länderseite Italien Roadtrips

Luca und Alessandro

Luca und Alessandro
Luca und Alessandro leben in Padua. Sie lieben das Abenteuer und das Leben. Um all ihre Reisen und Leidenschaften zu sehen, folgen Sie ihnen auf Facebook (The Globbers), Instagram @the_globbers und auf ihrem Blog thebloggers.com.

Road Trip teilen
Scroll to Top