Autovermietung
Island
Einklappen
Island
Daten ändern

Sixt Autovermietung Island: Mietwagen Onlinebuchung

Island, die magische Insel der Vulkane und Geysire, der Mythologie und der Sagengestalten, ist ein aufregender Urlaubsort. Hier können Sie manches erleben, was auf der Welt einmalig ist. Wir von der Autovermietung Sixt stellen Ihnen gerne den Mietwagen für Island bereit, der Ihre Mobilität auf der Insel sichert. Das Stationenmenü weist den Weg zur optimalen Vermietstation, gebucht wird online. Für den Urlaub halten wir nützliche Informationen bereit.

Mit dem Mietwagen von Sixt durch Island reisen

Service | FAQ | Verkehrstipp | Sehenswürdigkeiten | Über die Grenze

Sie finden uns an den Flughäfen und in mehreren Rent a car Stationen in der Hauptstadt. Nutzen Sie unsere Landeskenntnisse für die Planung Ihres Urlaubs auf der Insel im Nordatlantik. Bei uns bekommen Sie einen Mietwagen für Island günstig und genau passend für Ihren Aufenthalt. Wir zeigen Ihnen wichtige Städte und Höhepunkte aus Kultur und Natur. Sie gibt auch Hinweise zu Filmdrehorten. 

Unser Service

Der Mietwagen in Island erlaubt Ihnen so manches kleine oder große Abenteuer und ermöglicht Ihnen, mehr zu sehen als andere, die nur am Ort bleiben. Unsere Autovermietung für Island hält großartige Marken und Premiumfahrzeuge verschiedenster Art bereit. Sie können hier ganz nach Ihrem Bedarf und Ihren Vorlieben den richtigen Mietwagen für Island auswählen und buchen.

  • Unsere Limousinen vom Kleinwagen bis zum komfortablen Mittelklassewagen sind das Richtige für die Reisen auf gut ausgebauten Strecken.
  • Für die Tour in die Nationalparks, die Fahrt über Land bei Schnee oder einfach den Ausflug zu einem der herrlichen Fjorde im Westen der Insel sind unsere SUVs vom kompakten Geländewagen bis hin zum schweren SUV eine gute Wahl und für die Fahrt in die Highlands unverzichtbar. 
  • In den Isländersagas, die eine gute Urlaubslektüre sind, wird oft vom Zusammenhalt der Familien, die sich gegen ihre Umwelt behaupten, berichtet. Falls Sie mit einer vielköpfigen Familie Urlaub auf Island machen, werden Ihnen unsere Minibusse mit bis zu neun Sitzen gute Dienste leisten.
  • Für die Aktivurlauber, die etwa zum Golfen, Angeln und Jagen oder zur Kajaktour nach Island kommen, bieten unsere Kombis genügend Platz für das Equipment. Sie sind auch gut zum Shopping von Wollsachen oder moderner isländischer Mode in Reykjavík geeignet.
  • Wer auch in Island auf schnelle Fahrt und eine besonders schicke Karosserie nicht verzichten möchte, dem sei einer unserer Sportwagen empfohlen. So können Sie zum Beispiel von Reykjavik nach Vik am Mýrdalsjökull in gut zwei Stunden fahren und dort eine abenteuerliche Schneemobiltour über den Gletscher erleben. Versäumen Sie nicht, auf der Rückfahrt am gewaltigen Skógafoss Wasserfall anzuhalten.

Mit uns ist Ihr Aufenthalt mit dem Mietwagen in Island günstig. Darüber hinaus bekommen Sie erstklassigen Service mit einigen Extras. Sie können zum Beispiel Kindersitze in verschiedenen Größen und ein Navigationssystem bei uns ordern. 

Schutz vor den Naturgewalten

Die wilde Insel Island hat nicht überall asphaltierte Straßen. Sie können die Selbstbeteiligung beim Vollkaskoschutz verringern und um einen Schutz vor Steinschäden und gegen Sand und Asche erweitern.

Um ein Auto zu mieten in Island müssen Sie mindestens 20 Jahre alt sein

Das Miestalter für die Anmietung eines Leihwagens beträgt 20 Jahre, der Mieter muss seit mindestens einem Jahr einen Führerschein besitzen. Wie im Auswahlmenü für das Alter erkenntlich, erhöht sich das Mindestalter für einige Fahrzeuggruppen. 

Bitte den Mietwagen in Island vor der Rückgabe volltanken

Wir übergeben Ihnen ein vollgetanktes Mietauto. Bitte tanken Sie kurz vor der Rückgabe beim Autoverleih wieder ganz voll.

Zwei Abenteurer sind besser als ein müder Abenteurer

Die Erkundung der Insel mit dem Mietwagen kann ein echtes Abenteuer voller verzückender Naturerlebnisse sein. Vereinbaren Sie mit uns einen Zusatzfahrer und Sie bleiben immer fit und ausgeruht.

Bitte Führerschein und Ausweise vorlegen

Bei der Abholung legen Sie bitte den Führerschein des Mieters und der Fahrer und deren Ausweise oder Pässe vor. 

Ruhe bewahren bei Unfällen

Falls Ihnen das Missgeschick zustößt, an einem Unfall beteiligt zu sein, rufen Sie bitte über die internationale Notrufnummer mit dem Handy die Polizei. 


FAQ


WAS IST IM MIETPREIS ENTHALTEN?

KANN ICH EIN BESTIMMTES AUTO MODELL MIETEN?

WELCHE DOKUMENTE BENÖTIGE ICH, UM MEINEN MIETWAGEN ABZUHOLEN?

WELCHEN SCHUTZ BRAUCHE ICH?

KANN ICH DEN WAGEN AN EINEM ORT ABHOLEN UND AN EINEM ANDEREN ZURÜCKGEBEN?

MUSS ICH IMMER EINE KAUTION HINTERLEGEN?

KANN ICH OHNE BEGRENZUNG DER ENTFERNUNGEN BUCHEN?


TIPP: Wer als Kunde bei Sixt einen Leihwagen etwa drei bis vier Monate vor der Hauptreisesaison reserviert, wird in der Regel günstiger unterwegs sein. Eine kostenfreie Stornierung bis zu 24 Stunden vorher ist fast immer möglich, und abhängig vom gewählten Tarif.


Verkehrstipp

Eine sogenannte Ringstraße umfasst die gesamte Insel küstennah mit ca. 2.000 Kilometern Länge. Sie ist asphaltiert und wird im Winter geräumt. Im Sommer ist es ein schönes Abenteuer, die Insel vorbei an Vulkanen, Geysiren, kleinen Orten und anderen Höhepunkten zu umrunden. Im Sommer trifft man auf bessere Straßenverhältnisse, die faszinierenden Polarlichter allerdings kann man nur im Winter sehen. Wenn Sie ins Hinterland wollen, um Berge zu sehen oder zu besteigen, ordern Sie bei unserer Autovermietung in Island einen SUV. Nur Allradfahrzeuge sind auf den Bergstraßen im Hinterland zugelassen. Im Übrigen gelten die meisten deutschen Verkehrsregeln auch hier.

  • Die Höchstgeschwindigkeit außerhalb von Ortschaften liegt bei 90 Stundenkilometern, auf Schotterpisten nur bei 80. 
  • Die innen fahrenden Fahrzeuge haben in Kreisverkehren Vorfahrt.
  • Bei gelben Linien am Straßenrand darf nicht geparkt werden.

Sehenswürdigkeiten

TOP 3: Architektur

  • Nationalpark Pingvellir
  • Thermalfreibad Bláa Lónio
  • Pfarrkirche Hallgrímskirkja

Die nordische Insel ist reich an Erzählungen und Sagen und blickt auf eine Jahrtausende alte Geschichte zurück. Im 9. Jahrhundert wurde sie von schwedischen Wikingern besiedelt. Im Südwesten der Insel liegen Ort und Nationalpark Pingvellir. Hier kamen damals Vertreter aus allen Landesteilen zur Ratsversammlung Althing zusammen. Steinmauern zeugen noch heute davon. Mit gewaltigen Bergen am Horizont und einer zerklüfteten Landschaft ist der Nationalpark ein typisches Stück Island.

Die Blaue Lagune, das Thermalfreibad Bláa Lónið unweit von Reykjavik, liegt am Weg zum Flughafen. Die Lagune entstand künstlich und wird heute mit direkt aus der Erde gepumptem Thermalwasser ergänzt. Im heißen Wasser inmitten der Wasserdämpfe ergibt sich ein unwirklich schönes Badeerlebnis, das Körper und Geist erfrischt.

Von 1945 bis 1986 wurde in Reykjavik die evangelische Pfarrkirche Hallgrímskirkja errichtet. Ihr Name erinnert an den Kirchenlieddichter Hallgrímur Pétursson aus dem 17. Jahrhundert. Ihre Farbe lässt an die isländischen Gletscher denken, die Betonpfeiler sind Reminiszenzen an die Basaltsäulen, die auf der Insel in den Himmel ragen. Eine Statue erinnert an Leif Eriksson, den isländischen Entdecker Amerikas.

TOP 4: Natur

  • Gulfoss
  • Großer Geysir
  • Jökulsárlón
  • Dettifoss

Die isländische Natur steckt voller Wunder und großartiger Kraft, die die Geschichtenerzähler der Insel beflügelt hat. Auch als Besucher können Sie sich immer ein klein wenig wie in einem mythischen Drama fühlen. Etwa eineinhalb Autostunden nordöstlich von Reykjavik stürzen die Wassermassen des Gulfoss tosend in die Tiefe. Im Winter bilden sich am Wasserfall regelrechte Eiswände.

20 Kilometer weiter westlich liegt der große Geysir, eine Quelle mit heißem, aus dem Erdinnern in Form einer riesigen Fontäne schießenden Wasser. Die Erdhitze presst das Wasser aus dem porösen Gestein. Um die Fontäne zu sehen, brauchen Sie ein wenig Glück, denn der alte Herr bricht nur unregelmäßig aus.

Der See Jökulsárlón, eine Gletscherflusslagune, ist der größte Gletschersee auf Island. Auf dem bis zu 248 Metern tiefen See treiben große Eisberge. 

Ganz im Nordosten Islands tobt etwa 30 Kilometer vor der Mündung des Flusses Jökulsá á Fjöllum in den arktischen Ozean mit dem Dettifoss der leistungsstärkste Wasserfall Europas. Auf der Westseite des Flusses führt eine asphaltierte Straße zum Dettifoss.

Filmdreh Locations

In den extremen Landschaften der Insel mit ihren ausdrucksstarken Bildern wurden schon viele Filme gedreht. Rogue One aus der Star Wars Serie entstand an den eindrücklich geformten Inselbergen Hafursey und Hjörleifshöfði an der Südküste, auf dem Vulkansystem Krafla im Nordosten und am nahe gelegenen See Mývatn.

Auch der James Bond Thriller Stirb an einem anderen Tag mit Pierce Brosnan wurde teilweise in Island gedreht. Am oben beschriebenen Gletschersee Jökulsárlón lieferten sich Bond und Bösewicht Zao eine atemberaubende Verfolgungsjagd auf einer Eisdecke. Am selben Drehort wurden Szenen für Tomb Raider aus der Lara Croft Serie von der Kamera festgehalten. Der apokalyptische Science Fiction Reißer Interstellar fand am Gletscher Svinafellsjokull das passende Filmset.


Über die Grenze

Fahrten ins Ausland sind nicht gestattet.


 
 

Flughäfen mit Sixt Stationen

Ihre Vorteile bei Sixt

  • Sixt Best-Preis-Garantie
  • Neuwagen - durchschnittlich 3 Monate alt
  • Kostenfrei stornieren und umbuchen für Bezahlung bei Abholung
  • Miles & More - Meilen sammeln
  • Keine versteckten Kosten
  • Deutschlands größter und bester Autovermieter
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Ausgezeichneter 24/7 Kundenservice