Mit dem Mietwagen nach Polen

Mit dem Mietwagen nach Polen fahren

Es gibt viele Gründe mit dem Mietwagen nach Polen zu fahren. Da wäre zum einen die naheliegende Möglichkeit von Deutschland aus an die polnische Ostseeküste zu fahren. Dort ist der Strand zumeist noch nicht so überlaufen wie beispielsweise auf Usedom, und die Preise für Übernachtungen und Essen sind noch moderat. Weitere interessante Ziele für eine Reise sind die Städte Warschau (Warszawa), Wroclaw (Breslau) und Gdansk (Danzig).

 

 

Mietbedingungen bei Fahrten ins Ausland

Wenn Sie von Deutschland nach Polen fahren, können Sie getrost auf Sixt als Ihre Autovermietung setzen. Es ist ohne weiteres möglich mit dem Mietwagen von Sixt ins Nachbarland zu fahren. Wie bei jeder Fahrt ins Ausland, geben Sie jedoch unbedingt bei der Buchung Polen als Reiseziel an. Wir halten dann ein Fahrzeug für sie bereit, dass auch in Polen versichert ist. Dazu zählen alle Fahrzeuge der Klassen IVMR, SVMR und FVMR sowie Mercedes Vito und Viano

BMW 3er

Alle sonstigen Modelle von Mercedes Benz, sowie die Marken Audi, BMW, VW, Porsche, Jaguar, Maserati sowie allen Jeeps und einigen Offroadern (Einreise in diese Länder erlaubt mit folgenden Fahrzeugen: Opel Mokka, Volvo XC 60 / XC 70, Nissan Qashqai, Ford Kuga, Fiat 500X) dürfen in Polen, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn nicht gefahren werden.

Sollten Sie dennoch mit einem dieser Fahrzeuge in eins der genannten Länder einfahren, verlieren Sie ihren Versicherungsschutz und die Haftungsbeschränkung im Falle eines Unfalls oder Diebstahls. Alle wichtigen Informationen zur Fahrzeuganmietung finden Sie auch in den länderspezifischen Mietinformationen.

Hinweise zur Autofahrt mit dem Mietwagen nach Polen

Im Nachbarland ist es Pflicht zu jeder Tages- und Jahreszeit das Abblendlicht am Auto einzuschalten. Die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen beträgt 130 km/h, auf Schnellstraßen sind es 100 km/h, auf Landstraßen 90 km/h und innerorts 50 km/h. Die Promillegrenze liegt bei nur 0,2 Promille. Bei einem Verstoß droht ein empfindliches Bußgeld von mindestens 145 Euro oder mehr. Wer sicher gehen will, fährt am besten nur nüchtern in Polen.

Sixt wünscht eine gute Fahrt nach Polen!