Preise ermitteln

Zustellung und Abholung
Home >>  >>  >>  

VW Jetta bei Sixt mieten

Bei Sixt haben Sie die Gelegenheit einen VW Jetta mieten. Mit seinem Stufenheck wirkt er optisch wie der große Bruder des VW Golfs. Obwohl die Limousinenausführung des beliebten Kleinwagens das vertraute Gefühl bietet, ist er zugleich sportlicher und schneidiger als der Golf. Der großzügig gestaltete Innenraum bietet genug Platz für bis zu fünf Personen. Auch bei der Technik lässt der Jetta keine Wünsche übrig. Die Multifunktionsanzeige liefert Ihnen während der Fahrt alle wichtigen Informationen, elektronische Stabilisierungen wie der Bremsassistent, ASR und EDS werden Ihnen jederzeit ein Gefühl von Sicherheit geben. Bitte beachten Sie, dass Sixt nur Fahrzeugklassen zusichert und gegebenenfalls die Verfügbarkeit Ihres Wunschmodells nicht garantieren kann.

VW Jetta bei Sixt mieten

Zur Zeit nicht in der Flotte

*Hinweis: Bitte berücksichtigen Sie, dass Sixt Ihnen kein bestimmtes Fahrzeugmodell, sondern lediglich die gebuchte Fahrzeugkategorie garantieren kann.

Der Wagen, der auf Sie und Ihre Familie aufpasst

Der Jetta Mietwagen ist keine öde „Familienkutsche“: Wenn Sie nicht das Gefühl vermissen möchten, in einer schicken Limousine zu sitzen und dennoch mit der Familie zu verreisen, werden Sie den Jetta lieben. Trotz des geräumigen Innenlebens zieht das edle Design des Volkswagens die Aufmerksamkeit anderer Fahrer auf sich. Sie werden merken, wie entspannt eine Fahrt auf der Autobahn zum nächsten Freizeitpark mit Ihren Kindern sein kan

  • Mit seinem ausgeklügelten Assistentensystem ist der Jetta nicht nur PKW, sondern Fahrbegleiter zugleich: Egal ob ein anderer Verkehrsteilnehmer im toten Winkel lauert oder eine Gefahr von hinten droht, die Onboard-Technik gibt Ihnen Bescheid. Auch Gefahren vor Ihnen werden erkannt.
  • Wer als junger Erwachsener einen Golf fuhr und das Gefühl nicht missen möchte, findet mit dem Jetta einen zuverlässigen Partner für seine Reisen. Die alten Erinnerungen werden sicher auch bei Ihnen geweckt.
  • Für alle Situationen gebaut: Der Jetta ist aufgrund seiner Bauart nicht nur für eine Lebenssituation geschaffen. Sowohl im Berufsleben als auch privat lässt sich der PKW wunderbar fahren.

Für was steht „Jetta“?

In der Tropo- oder Stratosphäre gibt es für starke Luftströme den Begriff „Jetstream“. „Jetta“ leitet sich von diesem Wort ab. Während in den USA alle sechs bisher produzierten Generationen seit Mitte 1979 diesen Modellnamen tragen, wurden in Europa die dritte und vierte in VW Vento (3. Generation) bzw. VW Bora (4. Generation) umgetauft. Waren dagegen mehrere Generationen des Jetta auf einem Markt parallel angeboten, wurde auch auf die anderen Bezeichnungen zurückgegriffen.