Preise ermitteln

Zustellung und Abholung
Home >>  >>  

Leider ist dieses Fahrzeugmodell momentan nicht Teil unserer Flotte. Wir halten Sie auf unserer Webseite über Neuigkeiten auf dem Laufenden. Gerne können Sie sich in unserer Flottenübersicht nach Alternativen umsehen.

Toyota mieten

Sie haben viele gute Gründe, bei Sixt einen Toyota zu mieten: Die Marke ist einer der großen Vorreiter der Automobilindustrie und verkaufte 2012 weltweit am meisten PKWs. Die ständige, penible Qualitätssicherung spürt man vom Moment an, in dem man sich bei der Autovermietung in einen Toyota setzt. Fahrkomfort, Pannensicherheit und zukunftsweisende Technologie bieten Ihnen ungetrübtes Fahrvergnügen. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Sixt keine bestimmte Marke, sondern eine Fahrzeugkategorie buchen.


Toyota GT 86

Toyota GT86 mieten

Informationen zum Toyota GT 86

Zurzeit nicht in der Flotte

Mit dem Toyota in den bayerischen Wald

Mieten Sie doch einen Toyota bei Sixt und fahren Sie mit Freunden für ein Wochenende in den bayerischen Wald. Hier bietet es sich an, Rundfahrten in wenig besiedelten Gebieten zu machen, den Arber zu besuchen, sich die beinahe apokalyptische Landschaft am Lusen, wo der Borkenkäfer gewütet hat, zu erwandern oder einen Trip nach Spiegelau zu machen, wo bis heute feinste Glasbläserkunst betrieben wird. Nehmen Sie sich die Zeit, mit Ihrem Mietauto einen Abstecher nach Passau zu machen. Die Dreiflüssestadt, in der Inn, Ilz und Donau zusammenfließen besticht durch ihren barocken Kleinstadtcharme und die traumhaft schöne Altstadt.

Vom Webstuhl zum Hybridauto: Das Familienunternehmen Toyota

Was heute ein multinationaler Konzern ist, ging 1937 aus einem kleinen Familienunternehmen hervor, das ein Patent für automatisch angetriebene Webstühle verkauft hatte, um eine Automobilfabrik aufzubauen. Nach den Wirren des Krieges begann das Unternehmen Anfang der 70er Jahre durchzustarten und seine westliche Konkurrenz was Wirtschaftlichkeit der Fahrzeuge und des Produktionsablaufs angeht zu überholen. Heute ist Toyota der weltgrößte Autohersteller und eines der drei größten börsengelisteten Unternehmen überhaupt – und gibt etwas zurück. Nach dem Hybriden Prius wird mit Hochdruck an einer Kombination aus Wasserstoff- und Elektroantrieb gearbeitet, die die Reichweite eines normalen PKWs haben und binnen weniger Minuten geladen sein soll. 2015 wird dieses Modell auf den Markt kommen und vielleicht die Automobilbranche revolutionieren.