Preise ermitteln

Zustellung und Abholung
Home >>  >>  

Nissan mieten

Qualität versprechen viele Automobilhersteller, Nissan setzt sein Qualitätsvorhaben aber besonders konsequent um. Das Unternehmen hat eigene Nissan-Produktqualitäts-Leitlinien konzipiert, welche strengen Kontrollen unterliegen. Im firmeneigenen Field Quality Center entdeckt Nissan mit speziellen Lasersensoren im Rahmen von Farbinspektionen selbst Kratzer und Verunreinigungen auf der Fahrzeugoberfläche, die das menschliche Auge kaum sehen kann. So verlassen wirklich nur die Fahrzeuge die Produktionsstätten, die auch wirklich zu einhundert Prozent Qualität versprechen. Bitte beachten Sie: Bei Sixt wählen Sie nicht ein bestimmtes Modell, sondern eine Fahrzeugkategorie nach Ihren Ansprüchen.

Nissan Juke

Nissan Juke mieten

Informationen zum Nissan Juke

Zur Zeit nicht in der Flotte

Nissan Murano

Nissan Murano mieten

Informationen zum Nissan Murano

Zur Zeit nicht in der Flotte

Nissan Note

Nissan Note mieten

Informationen zum Nissan Note

Zur Zeit nicht in der Flotte

Nissan Pulsar

Nissan Pulsar mieten

Informationen zum Nissan Pulsar

Zur Zeit nicht in der Flotte

Nissan Qashqai

Nissan Qashqai mieten

Informationen zum Nissan Qashqai

Zur Zeit nicht in der Flotte

Nissan X-Trail

Nissan Xtrail mieten

Informationen zum Nissan X-Trail

Zur Zeit nicht in der Flotte

Barock in Würzburg & üppige Natur nahe Bamberg

Wenn Sie in Bayern einen Nissan Mietwagen von Sixt in Anspruch nehmen, dann lockt Natur- und Kulturfreunde die UNESCO Welterberoute Nummer sechs. Ihren Ursprung hat sie im Rheintal, in Bayern passiert Sie Würzburg, wo Sie auf eine Vielzahl an barocken Gebäuden stoßen. Auch ein Besuch in einer fränkischen Weinstube sollte auf Ihrem Reiseweg absolviert werden. Anschließend besuchen Sie den Naturpark Steigerwald nahe Bamberg und fahren weiter ins 2000 Jahre alte Regensburg. Insgesamt hat die UNESCO Welterberoute Nummer sechs eine Länge von 376 Kilometern.

Nissan: Erfolg durch Zusammenarbeit mit westlichen Partnern

Nissan startete die Produktion von Fahrzeugen für den privaten Gebrauch im Jahre 1914. In den 1920ern fusionierte man mit dem Lkw-Unternehmen Jitsuyo Motors und nahm den neuen Unternehmensnamen „Datsun“ an. Später entwickelte sich das Unternehmen – nun unter dem Namen Nissan – zu einem aufstrebenden Automobilhersteller Japans und verdankte dies der Zusammenarbeit mit westlichen Partnern wie Austin und BMC. Anschließend expandierte Nissan auch im Heimatland Japan: Man errichtete zahlreiche Produktionsstandorte und begann mit der Fertigung von hochwertigen Modellen der Oberklasse. Nissans heutiges Fahrzeugsortiment ist dagegen sehr breit und vielfältig ausgelegt.