Mit dem Sixt Privatleasing ebenso sicher wie mit dem Firmenleasing

Sie fahren viel, sind oft unterwegs und das auch außerhalb der Arbeitszeiten? Müssen Sie sich für ein Firmenleasing oder ein Privatleasing entscheiden? Der Entschluss hierzu, ist nicht so schwer zu treffen, denn das Privatleasing lohnt sich für Sie dann, wenn Sie einen Wagen außerhalb Ihrer Arbeit flexibel und ungebunden fahren wollen. Ein Firmenleasing auch privat zu nutzen ist unter Umständen nicht möglich, da Sie den Wagen nur innerhalb vereinbarter Uhrzeiten oder in einem bestimmen Radius fahren dürfen. Zu empfehlen ist ein Leasing, wenn Sie sich einen Neuwagen anschaffen wollen, diesen aber nicht direkt kaufen, sondern finanzieren möchten.

Das Privatleasing im Überblick

Ein Privatleasing bietet sich dann an, wenn Sie auch außerhalb Ihrer Arbeit mit dem Wagen mobil sein wollen. Sie können beim Privatleasing im Unterschied zum Firmenleasing einen Vertrag auf Kilometerbasis abschließen. Sie finanzieren somit also nicht den Wert Ihres Fahrzeuges, sondern die erbrachte Leistung bzw. Nutzung.

 

Leasen Sie privat einen Wagen müssen Sie nicht erst mühsam einen Betrag zusammensparen, um sich einen neuen Wagen zu leisten, sondern zahlen diesen ganz bequem in Raten jeden Monat ab. Dadurch haben Sie Ihre Finanzen immer im Griff und es entstehen keine großen Schwankungen auf Ihrem Konto.

 

Sie müssen beim Privatleasing keine Anzahlung machen, egal welches Fahrzeug Sie ins Visier genommen haben. Unsere monatlichen Pauschalen sind jederzeit niedrig und unsere Einkaufskonditionen sind vorteilhaft. 

 

Die Flotte aus der Sie auswählen enthält über 10.000 Modelle und bietet Ihnen so eine reiche Vielfalt aus der Sie einen auf Ihre Bedürfnisse passenden Wagen auswählen können. Durch unseren Konfigurator können Sie Ihr Wunschauto ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen modellieren.

 

 

So wird aus Ihrem Privat- ein Firmenleasing

Sollten Sie feststellen, dass Sie einen privat geleasten Wagen doch nicht wirklich benötigen, dann können Sie Ihr Privatleasing in ein Firmenleasing umwandeln, vorausgesetzt Ihr Arbeitgeber und Sie sind einverstanden, dass der Wagen als Dienstwagen deklariert wird. Hierzu wird in den meisten Fällen eine sogenannte Gehaltsumwandlung angewandt, die darauf abzielt sowohl den Arbeitgeber als auch Nehmer finanziell zu entlasten, indem Sie quasi materielle Vorteile gewährt, in diesem Fall anstelle der Gehaltserhöhung den geleasten Wagen. 

Die Vorteile des Firmenleasing in einem Video

Weitere Informationen zum Thema Firmenleasing